Aktuelle Zeit: Di 12. Nov 2019, 22:33
Klick ---> Viel Infos rund ums Bauen findest du hier im FingerHaus Wiki <--- Klick

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




 Seite 2 von 5 [ 66 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Easy Putz von Knauf
BeitragVerfasst: Fr 16. Apr 2010, 06:30 
Geselle

Registriert: Fr 16. Okt 2009, 08:17
Beiträge: 130
Eugen hat geschrieben:
Ich biete gerne an, bei uns vorbeizukommen (wer in der Nähe wohnt) und sich das sto-Zeug anzuschauen. Gibt nichts besseres. Im vergleich zu dem easy Putz um Welten besser ;) und gar nicht so teuer ;)
Falls dann interesse besteht können wir weiterreden...



Was heisst denn gar nicht so teuer?
Wir hätten ca 120qm die zu "verputzen" sind.
Was muss man denn so rechnen wenn man das mit dem STO-Zeugs machen lässt?



_________________
- Bauen ein Medley 101, mit Keller, Erdwärme, Wintergarten. Baubeginn Dez.2009. in Hessen, Vordertaunus
Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Easy Putz von Knauf
BeitragVerfasst: Fr 16. Apr 2010, 07:54 
-Moderator-
Benutzeravatar

Registriert: Do 6. Aug 2009, 13:03
Beiträge: 1621
Wohnort: Fernwald (Hessen)
Sauron1977 hat geschrieben:
Eugen hat geschrieben:
Ich biete gerne an, bei uns vorbeizukommen (wer in der Nähe wohnt) und sich das sto-Zeug anzuschauen. Gibt nichts besseres. Im vergleich zu dem easy Putz um Welten besser ;) und gar nicht so teuer ;)
Falls dann interesse besteht können wir weiterreden...



Was heisst denn gar nicht so teuer?
Wir hätten ca 120qm die zu "verputzen" sind.
Was muss man denn so rechnen wenn man das mit dem STO-Zeugs machen lässt?


Du brauchst Quarzgrund und den eigentlichen Putz. Ich glaube der Quarzgrund kostet pro Eimer 75€ (ihr braucht denke 2 Eimer) und der Putz um die 50-60€. Musst mal im Inet suchen. Gibt manche Shops die das verkaufen, kann aber er auch mitbringen. Der Putz (1. Eimer) reicht für ca. 40-50m². Er spritzt aber 2 mal, damit es auch gut und deckend aussieht (also 4-5 Eimer).
Nagelt mich aber bitte nicht auf den Preisen fest, ist nämlich ein bekannter von uns.

Ich sage aber gleich, dass man die kurzen Stöße (also wo keine Vertiefung in den Gips-Platten ist) bei Licht sehen wird, wenn die Decke nicht komplett abgespachtel ist. Wo die Vertiefungen sind, sieht man bei uns nichts (selbst gespachtelt)!!!



_________________
Medley 200B mit WiGa auf Bodenplatte in Fernwald (Hessen)
Fenster, Türen, Garagentore, Beschattung, Insektenschutz -> PM

PV-Anlage: http://pv-fernwald.bplaced.net/index.php?taal=de
Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Easy Putz von Knauf
BeitragVerfasst: So 18. Apr 2010, 21:31 
Ingenieur
Benutzeravatar

Registriert: So 14. Jun 2009, 18:04
Beiträge: 455
So, Test bestanden!
Heute haben wir die eine Ecke des HWRs gestrichen/geputzt.
Zwar haben wir nicht den Easy Putz von Knauf verwendet, sondern den "1-2-3-Rollputz" von Ceresit.
Ist im Prinzip genau das gleiche.
Wir haben uns im Baumarkt doch noch umentschieden, weil der Berater dort meinte, der Knauf Putz funktioniert nur auf dem dazugehörigen Knauf Sperrgrund. Und das war uns einfach zu teuer. Zwar liest man in www auch oft, dass Knauf-Putz auch auch auf normaler Putzgrundierung hält, aber wir wollten jetzt kein Risiko eingehen.
Der Ceresit-Rollputz verträgt sich auch mit anderen Marken.
Das Ergebnis wollen wir mal kurz präsentieren.
Wir haben eine Kurzflor-Farbrolle und den 0,5 mm Putz verwendet.
Unsere Rigipsplatten im HWR wurden vom Innenausbautrupp so einigermaßen gespachtelt.
Wir haben sie mit Tiefengrund eingepinselt und anschließend mit weißer Grundierfarbe.
Sah dann so aus:
Dateianhang:
ishot-11.jpg
ishot-11.jpg [ 203.02 KiB | 7629-mal betrachtet ]

Man sieht auch noch genau, wo die Spachtelstreifen sind.
Am nächsten Tag kam dann der Rollputz zum Einsatz.
Ergebnis:
Dateianhang:
ishot-12.jpg
ishot-12.jpg [ 150.66 KiB | 7629-mal betrachtet ]

Wir sind mit dem Ergebnis wirklich zufrieden :D
Nur für die Ecken müssen wir uns unbedingt noch vernünftige Pinsel besorgen! :lol:
Hier noch eine Nahaufnahme vom Putz:
Dateianhang:
ishot-9.jpg
ishot-9.jpg [ 223.26 KiB | 7629-mal betrachtet ]



_________________
Liebe Grüße :-)
Style 100B /mit Keller und Wintergarten (fertig seit Juli 2010)
Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Easy Putz von Knauf
BeitragVerfasst: Mo 19. Apr 2010, 19:10 
Ingenieur
Benutzeravatar

Registriert: Sa 13. Jun 2009, 18:30
Beiträge: 520
Wohnort: Mandeln
Das Ergebnis sieht doch gut aus!

Gruß
Alex



_________________
Wir bauten ein VIO 211 als KfW55-Effizienzhaus, Kniestock 1m mit Keller, LWZ303 + Solar
http://www.twilitezone.org
Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Easy Putz von Knauf
BeitragVerfasst: Mo 19. Apr 2010, 19:56 
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Fr 12. Jun 2009, 18:04
Beiträge: 1566
Wohnort: Hilden
Danke für die Infos



_________________
Wir bauten ein Medley 100 mit 1,60 m Kniestock auf Bodenplatte
www.bautagebuch.podubrin.de/

Zufrieden mit FingerHaus? Dann schreibe eine Bewertung auf Bauherr hilft Bauherr
von Bauherren für Bauherren
www.bauherr-hilft-bauherr.de
Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Easy Putz von Knauf
BeitragVerfasst: Do 7. Okt 2010, 12:26 
Ingenieur
Benutzeravatar

Registriert: Di 23. Feb 2010, 14:56
Beiträge: 517
Wohnort: Gerolzhofen
Also ich habe fast alles mit Easy Putz von Knauf gemacht.

1. Wände sauber abschleifen
2. billiger Acryl Tiefengrund aus dem Baumarkt (5€ pro 5L)
3. Putzgrund (ich hatte den von PROSOL) --> Also keine teurer Sperrgrund von Knauf!
4. EasyPutz (Ergiebigkeit 22qm pro 10L-Eimer mit 0,5mm Körnung)
5. Fertig

Einfärben ging nach anfänglichen Problemen auch ganz gut!
Ich hatte mich übrigens für Easy Putz entschieden, weil ich mittels 20%-Gutschein knapp 24€ für o.a. Eimer bezahlt habe...



_________________
Wir bauen ein VIO 420 mit LWZ 303 SOL auf Bodenplatte. Dazu gibt es noch eine Garage mit Satteldach in Eigenleistung.
Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Easy Putz von Knauf
BeitragVerfasst: Fr 8. Okt 2010, 10:22 
Ingenieur
Benutzeravatar

Registriert: Do 6. Aug 2009, 12:33
Beiträge: 360
Hallo!
Wir stehen vor dem gleichen Problem und sind auf eine andere Lösung gestoßen:

Wir möchten so einen "gekörnten Rauputz" (keine Ahnung wie ich das erklären soll). -Also keine Wellenform auf der Wand, sondern mehr in Richtung Schmirgelpapier gehend.

Ein Bekannter riet uns zu folgender Lösung: Deckende Wandfarbe nehmen, 1-2 Tassen Quarzsand hinzugeben, gut durchrühren, auf die Wand rollen (immer in eine Richtung). Ggf. anschließend noch mal mit reiner Wandfarbe drüber. -Fertig.

Im Baumarkt hat man uns davon abgeraten, weil das weder decken würde, noch sehe es gut aus. -Aber die wollen ja auch Putz verkaufen.

Wir haben uns das also mal vor Ort beim Bekannten angeschaut (er hatte auch Rigips) und das Ergebnis kann sich wirklich sehen lassen. Sieht aus wie Putz. Quarzsand kostet so gut wie nix und die Farbe ist auch wesentlich günstiger als jeder Putz.

Wir werden wohl diesen Weg (im April) gehen.



_________________
Wir bauen ein Medley 400 auf Bodenplatte, freigeplant mit Anbau und 1,60m Kniestock, 25° Dachneigung, Garage, Erdwärme & Kamin in NRW, Nähe Dortmund
Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Easy Putz von Knauf
BeitragVerfasst: Fr 8. Okt 2010, 11:39 
Ingenieur
Benutzeravatar

Registriert: Di 23. Feb 2010, 14:56
Beiträge: 517
Wohnort: Gerolzhofen
@Connor: Dann nimm doch gleich Putzgrund und geh mit weißer Farbe noch mal drüber. Putzgrund hat den Vorteil, dass das Zeug wirklich gut hält!



_________________
Wir bauen ein VIO 420 mit LWZ 303 SOL auf Bodenplatte. Dazu gibt es noch eine Garage mit Satteldach in Eigenleistung.
Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Easy Putz von Knauf
BeitragVerfasst: Fr 8. Okt 2010, 14:24 
Ingenieur
Benutzeravatar

Registriert: Do 6. Aug 2009, 12:33
Beiträge: 360
Hallo DJ!

Danke für den Hinweis. Baulich gesehen ist das sicherlich ne gute Sache. Kaufmännisch betrachtet steigt der Quadratmeterpreis aber immens! Das ist ja der Grund, warum ich mir auch keinen richtigen Putz leisten kann / möchte. :)



_________________
Wir bauen ein Medley 400 auf Bodenplatte, freigeplant mit Anbau und 1,60m Kniestock, 25° Dachneigung, Garage, Erdwärme & Kamin in NRW, Nähe Dortmund
Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Easy Putz von Knauf
BeitragVerfasst: So 10. Okt 2010, 19:46 
Ingenieur
Benutzeravatar

Registriert: Di 23. Feb 2010, 14:56
Beiträge: 517
Wohnort: Gerolzhofen
Findest Du?

Ich habe eingentlich mein komplettes Haus mit Putzgrund gestrichen. Das waren 4 Eimer á 20L und der Eimer kostete ca. 40€; das Zeug ist sehr ergiebig (bin davor aber mit Acryl Tiefengrund drüber 5L 5€).....



_________________
Wir bauen ein VIO 420 mit LWZ 303 SOL auf Bodenplatte. Dazu gibt es noch eine Garage mit Satteldach in Eigenleistung.
Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Easy Putz von Knauf
BeitragVerfasst: Mo 11. Okt 2010, 12:02 
Ingenieur
Benutzeravatar

Registriert: Do 6. Aug 2009, 12:33
Beiträge: 360
Ahso.... ISCHGUCKMA. 8-)



_________________
Wir bauen ein Medley 400 auf Bodenplatte, freigeplant mit Anbau und 1,60m Kniestock, 25° Dachneigung, Garage, Erdwärme & Kamin in NRW, Nähe Dortmund
Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Easy Putz von Knauf
BeitragVerfasst: Mo 11. Okt 2010, 12:37 
Stararchitekt
Benutzeravatar

Registriert: Sa 27. Mär 2010, 20:31
Beiträge: 1329
Wohnort: Kirchhain
DJEmpire hat geschrieben:
Ich habe eingentlich mein komplettes Haus mit Putzgrund gestrichen. Das waren 4 Eimer á 20L und der Eimer kostete ca. 40€; das Zeug ist sehr ergiebig (bin davor aber mit Acryl Tiefengrund drüber 5L 5€).....


Hast Du den Tiefengrund auch mit einer Gartenspritze aufgesprüht? Den Tip habe ich schon mehrfach gehört/gelesen... Auf diese Art soll man sein ganzes Haus in wenigen Stunden grundieren können...

Gruß
Jochen



_________________
Wir bauten ein FlairPlus 200 auf Bodenplatte; mit Wintergarten und Carport...

Werkvertrag: Januar 2010
Hausmontage: November 2010
Einzug: Februar 2011
Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Easy Putz von Knauf
BeitragVerfasst: Mo 11. Okt 2010, 13:52 
Ingenieur
Benutzeravatar

Registriert: Di 23. Feb 2010, 14:56
Beiträge: 517
Wohnort: Gerolzhofen
Nein, das habe ich schön sauber gerollt. Kann auch keine Argument gegen die Gartenspritze nennen. Das Rollen geschah aus dem Bauch heraus......So kann man über den Stoß ein wenig mehr, über die Platten etwas weniger rollen. Es gab schon Unterschiede beim Saugverhalten. Außerdem hat das Zeugs die Eigenschaft zu laufen und im schlimmsten Fall Nasen zu hinterlassen. Wenn man schön von oben nach unten grundiert, ist dieses Thema auch vom Tisch.....



_________________
Wir bauen ein VIO 420 mit LWZ 303 SOL auf Bodenplatte. Dazu gibt es noch eine Garage mit Satteldach in Eigenleistung.
Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Easy Putz von Knauf
BeitragVerfasst: Mo 11. Okt 2010, 20:06 
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Fr 12. Jun 2009, 18:04
Beiträge: 1566
Wohnort: Hilden
Ich denke auch das man mit einer rolle gleichmäßiger auftragen. Und das ist wichtig beim nachträglichen auftragen bei Farbe oder Tapetenkleister



_________________
Wir bauten ein Medley 100 mit 1,60 m Kniestock auf Bodenplatte
www.bautagebuch.podubrin.de/

Zufrieden mit FingerHaus? Dann schreibe eine Bewertung auf Bauherr hilft Bauherr
von Bauherren für Bauherren
www.bauherr-hilft-bauherr.de
Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Easy Putz von Knauf
BeitragVerfasst: Di 12. Okt 2010, 05:46 
Ingenieur
Benutzeravatar

Registriert: Di 23. Feb 2010, 14:56
Beiträge: 517
Wohnort: Gerolzhofen
Was ich mir gut vorstellen kann: Wenn man zu zweit ist kann einer mit der Gartenspritze großzügig auftragen und der andere rollte das ganze nur noch ab. Auf dieser Art müsste man trotzdem schneller sein, weil die Wege Eimer - Wand - Eimer - Wand - Eimer - ... gespart werden.



_________________
Wir bauen ein VIO 420 mit LWZ 303 SOL auf Bodenplatte. Dazu gibt es noch eine Garage mit Satteldach in Eigenleistung.
Offline
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
 Seite 2 von 5 [ 66 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu: