FingerHaus-Forum das Fertighaus Forum
http://www.fingerhaus-forum.podubrin.de/

Ausschreibung der Erdarbeiten bei Bodenplatte
http://www.fingerhaus-forum.podubrin.de/viewtopic.php?f=10&t=2352
Seite 2 von 2

Autor:  Rose2003 [ Fr 29. Mär 2013, 18:45 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Ausschreibung der Erdarbeiten bei Bodenplatte

lehmbauer hat geschrieben:
ich habe noch keine Antwort auf die Frage wer die Bodenplatte baut gesehen.
Partnerbau z.B. bietet eine professionelle Ausschreibung mit klarem Lieferungs- und Leistungsverzeichnis, so das eigentlich keine Fragen offen bleiben sollten. In der Bau-und Leistungsbeschreibung Komfort 610 Stand Nov.2009 heißt es
Sämtliche erforderlichen Erdarbeiten und die Kiesfilterschicht gehören nicht zum Leistungsumfang. Die Vermittlung dieser Leistungen ist ein kostenloser Service soweit die Fundamentplatte von FingerHaus zu erbringen ist.
Oder ist das nicht mehr Bestandteil der BUL? Was steht bei euch drin?
Ich würde FH beim Wort nehmen.


Also hab grad nachgeschaut steht bei uns auch so drin BUL610 Stand 03/2011

Anscheinend wird unsere Bodenplatte von einer Fa. Knecht erstellt.

Hatte irgendjemand auch diese Firma?

Auf der Internetseite der Firma steht eigentlich gar nichts davon dass die Bodenplatten auch machen!

Autor:  ChristianM [ Fr 29. Mär 2013, 19:09 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Ausschreibung der Erdarbeiten bei Bodenplatte

steht noch heute genau so in der BuL Komfort 910 Stand 01 2013

Autor:  CundA [ Fr 29. Mär 2013, 22:49 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Ausschreibung der Erdarbeiten bei Bodenplatte

CundA hat geschrieben:
Wenig EPs, das kann teuer werden.


Nee, ich meinte Eventualpositionen, das sind dann mögliche Arbeitem, die den Preis unglaublich nach oben treiben. Deshalb viel Fixpreise verhandeln.
Kommt sicher einfach auf das Grundstück an, Gefälle und einzubringendes Material.

Autor:  Nico+Sandra [ Sa 30. Mär 2013, 08:04 ]
Betreff des Beitrags:  Ausschreibung der Erdarbeiten bei Bodenplatte

Bei uns hat die Bodenplattenfirma beim ersten Baustellengespräch, welches schon sehr früh stattfand, alles ausgemessen und geschätzt und daraufhin 4 Ausschreibungen verschickt. Geworden ist es letztendlich der lokale Tiefbauer im Ort und die Positionen
gingen nachher wirklich fast alle exakt auf. Bloss nicht auch Lockpreise reinfallen, jede EP aufführen lassen und hinterher nachfragen.

Autor:  Rose2003 [ Sa 30. Mär 2013, 08:15 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Ausschreibung der Erdarbeiten bei Bodenplatte

Nico+Sandra hat geschrieben:
Bei uns hat die Bodenplattenfirma beim ersten Baustellengespräch, welches schon sehr früh stattfand, alles ausgemessen und geschätzt und daraufhin 4 Ausschreibungen verschickt. Geworden ist es letztendlich der lokale Tiefbauer im Ort und die Positionen
gingen nachher wirklich fast alle exakt auf. Bloss nicht auch Lockpreise reinfallen, jede EP aufführen lassen und hinterher nachfragen.


Das ist eben das was ich nicht verstehe. Bei uns hieß es das Baustellengespräch findet erst ganz spät kurz vor der Bodenplatte statt.
Vielleicht liegt es daran das wir so weit weg von Fingerhaus sind (Grenze Baden-Württemberg zu Bayern).

So wie Ihr es beschreibt hatte ich mir das auch vorgestellt vor allem weil wir kein ganz einfaches Grundstück haben.

Ich werde nächste Woche nochmal anrufen und ganz genau nachfragen, warum das so unterschiedlich gehandhabt wird usw.

Autor:  flow [ Sa 30. Mär 2013, 08:27 ]
Betreff des Beitrags:  AW: Ausschreibung der Erdarbeiten bei Bodenplatte

Wir hatten Glück unser Nachbar hat vor uns angefangen mit den Erdarbeiten. Der Tiefbauer hat unser Grundstück gleich mitgemacht. Wenn ihr die Möglichkeit habt fragt bei euren Nachbarn wer die arbeiten erledigt hat. Wir hatten auch sehr spät unser Gespräch.

Gesendet von meinem HTC Sensation Z710e mit Tapatalk

Autor:  CundA [ Mi 3. Apr 2013, 21:12 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Ausschreibung der Erdarbeiten bei Bodenplatte

Wir hatten auch sehr früh Baustellengespräch (VOR den Ausführungsplänen), weil hier die Außenanlagen geklärt werden mussten. Wir haben ein Hanggrundstück.

Autor:  spatzerl92 [ So 28. Apr 2013, 16:15 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Ausschreibung der Erdarbeiten bei Bodenplatte

robinson hat geschrieben:
EP = Einzelpositionen.

Wenn auf dem Angebot nur 3 aufgeführt sind: 1. Baggern, 2. Schottern, 3. Verdichten kann man davon ausgehen, dass bei der Rechnung noch 4. bis 9. dazu kommt, weil das ja gemacht werden musste...

Bei mir hat der Tiefbaufirma der Ausführungsplan für die Fundamentplatte und das Bodengutachten gereicht. Daraus habe ich von zwei Firmen detaillierte Angebote erhalten.

Gruß
Jochen



Hallo,
kannst Du mir mal ein Angebot zusenden, bei uns soll Anfang Juni ausgebaggert werden mit allem was dazugehört und ich möchte keinen Fehler machen :denk
Danke im Voraus
Gruß Christa

Seite 2 von 2 Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
http://www.phpbb.com/