FingerHaus-Forum das Fertighaus Forum
http://www.fingerhaus-forum.podubrin.de/

Ausschreibung der Erdarbeiten bei Bodenplatte
http://www.fingerhaus-forum.podubrin.de/viewtopic.php?f=10&t=2352
Seite 1 von 2

Autor:  Rose2003 [ Do 28. Mär 2013, 12:09 ]
Betreff des Beitrags:  Ausschreibung der Erdarbeiten bei Bodenplatte

Hallo Liebe Forenmitglieder,

heute brauchen wir auch mal eure Hilfe!

Unser Kundenberater hat uns diese Woche erklärt das wir keine separate Ausschreibung für die Erdarbeiten von Fingerhause erhalten, sondern
dass wir mit dem Bodengutachten und den Plänen anfragen sollen.

Meine Info war eigentlich das nach genehmigtem Bauantrag die offizielle Ausschreibung von FH kommt.

Wie war das denn bei euch?

Aktueller Stand:
Bauantrag durch, Bemuster 18+19.04.13

Grüße
Tanja

Autor:  Der-snert [ Do 28. Mär 2013, 12:19 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Ausschreibung der Erdarbeiten bei Bodenplatte

bei uns hat Partnerbau (der Bodenplattenbauer) die Ausschreibung durchgeführt. Wir haben parallel noch mit den Ausschreibungsformularen weitere Tiefbauer angeschrieben.
Der PB-Tiefbauer hat aber den Zuschlag bekommen.

Autor:  flow [ Do 28. Mär 2013, 12:20 ]
Betreff des Beitrags:  AW: Ausschreibung der Erdarbeiten bei Bodenplatte

Einfach googeln und Tiefbauer zu euch holen und Angebote machen lassen.

Gesendet von meinem HTC Sensation Z710e mit Tapatalk

Autor:  Frau Wiesel [ Do 28. Mär 2013, 12:28 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Ausschreibung der Erdarbeiten bei Bodenplatte

Scheinbar ist da ein "Umbruch" in Gange, sprich: es wird wohl nicht mehr unbedingt eine Ausschreibung durchgeführt. Das wurde uns bei unserem Baustellentermin gesagt. Da wir einen Tiefbauer hatten, kein Problem.

Jeder gute Tiefbauer kann anhand des Bodengutachtens und der Pläne ein Angebot erstellen.
Haben knapp 3 Monate vor Bemusterung angefangen Tiefbauer anzufragen. Heraus gekommen sind exakt 2 Angebote ...

Autor:  Rose2003 [ Do 28. Mär 2013, 12:43 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Ausschreibung der Erdarbeiten bei Bodenplatte

Vielen Dank schon mal für die schnellen Antworten.

Dann werden wir das jetzt auch auf eigene Faust machen. Hoffe wir sind
jetzt nicht viel zu spät dran.

Ich fand es nur schade, dass unser Kundenbetreuer mir bei einem Telefonat im Januar gesagt hat wir sollen damit warten wir bekommen
die Ausschreibungen von FH wenn der Bauantrag läuft oder durch ist. Und beim Telefonat diese Woche hies es dann auf einmal da
kommt nichts mehr.

Grüße
Tanja

Autor:  Frau Wiesel [ Do 28. Mär 2013, 13:30 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Ausschreibung der Erdarbeiten bei Bodenplatte

Wer sich auf andere verlässt, ist selbst verlassen ;-) Spaß beiseite: ist immer besser, wenn man sowas selbst in die Hand nimmt.

Und diese Änderunge scheint wirklich ganz neu zu sein.

Autor:  Vio in Baden [ Do 28. Mär 2013, 14:48 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Ausschreibung der Erdarbeiten bei Bodenplatte

Frau Wiesel hat geschrieben:
Und diese Änderunge scheint wirklich ganz neu zu sein.


War bei uns in 2011 auch schon so...

Autor:  Rapunzel [ Do 28. Mär 2013, 14:53 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Ausschreibung der Erdarbeiten bei Bodenplatte

Vio in Baden hat geschrieben:
Frau Wiesel hat geschrieben:
Und diese Änderunge scheint wirklich ganz neu zu sein.


War bei uns in 2011 auch schon so...

...und bei uns in 2011 ebenso...

Autor:  Rose2003 [ Do 28. Mär 2013, 15:28 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Ausschreibung der Erdarbeiten bei Bodenplatte

Ich finde es komisch das so unterschiedlich vorgegangen wird. Uns wurde halt ausdrücklich gesagt das wir auf die Ausschreibung warten sollen weil
sonst die Angaben/Informationen fehlen/nicht richtig sind.

Wir haben nachdem Bodengutachten mal eine E-Mail von unserem Kundenbetreuer bekommen
mit folgendem Wortlaut:
"... Die Notwendigkeit von Sockelwänden ist vom Planer örtlich zu prüfen...."

Ist der "Planer" dann auch unser gewählter Erdbauer?

Man muss dazu sagen, dass wir sehr viel auffüllen müssen.

Grüße
Tanja

Autor:  Frau Wiesel [ Do 28. Mär 2013, 15:45 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Ausschreibung der Erdarbeiten bei Bodenplatte

Rapunzel, Vio in Baden, habt ihr eure Bodenplatten auch über PartnerBau bekommen? Wenn das nämlich ein anderer gewesen ist, dann würde es die unterschiedlichen Herangehensweisen erklären.

Rose, in so einem Fall würde ich den Hörer in die Hand nehmen und direkt bei FH klären, was das zu bedeuten hat und wer das prüfen soll. Ist einfacher, als wenn hier rumgerätselt wird.

Autor:  CundA [ Do 28. Mär 2013, 21:23 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Ausschreibung der Erdarbeiten bei Bodenplatte

Der Zettel, den wir da als Grundlage für ein Angebot bekamen, war ein Witz. Lasst euch von ortsansässigen Tiefbauern Angebote machen und vergleicht sie genau.
Wenig EPs, das kann teuer werden.
Wir haben uns letzlich für den teureren entschieden, doch der hatte Ahnung und hat gut geschätzt.
Seit Montag wird bei uns Gelände reguliert, auch mit Natursteinmauern.

Autor:  Rose2003 [ Fr 29. Mär 2013, 08:56 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Ausschreibung der Erdarbeiten bei Bodenplatte

Hallo CundA,

ja so scheint das bei uns auch zu sein. Haben quasi nur eine E-Mail bekommen mit 3 Sätzen zur Auswertung des Bodengutachtens.
Wobei ich ja bis gestern überzeugt davon war, dass da von FH noch was kommt.

Wir haben vor ein paar Wochen mal 2 Angebote machen lassen. Da war aber noch nicht alles drin und wir sind ja davon ausgegangen das wir noch die
offizielle Ausschreibung bekommen, sonst könnten wir jetzt schon viel weiter sein.

Was heißt wenig EP´s? Ich glaub ich steh da grad auf der Leitung :denk

Grüße
Tanja

Autor:  robinson [ Fr 29. Mär 2013, 11:03 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Ausschreibung der Erdarbeiten bei Bodenplatte

EP = Einzelpositionen.

Wenn auf dem Angebot nur 3 aufgeführt sind: 1. Baggern, 2. Schottern, 3. Verdichten kann man davon ausgehen, dass bei der Rechnung noch 4. bis 9. dazu kommt, weil das ja gemacht werden musste...

Bei mir hat der Tiefbaufirma der Ausführungsplan für die Fundamentplatte und das Bodengutachten gereicht. Daraus habe ich von zwei Firmen detaillierte Angebote erhalten.

Gruß
Jochen

Autor:  Rose2003 [ Fr 29. Mär 2013, 17:16 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Ausschreibung der Erdarbeiten bei Bodenplatte

robinson hat geschrieben:
EP = Einzelpositionen.

Wenn auf dem Angebot nur 3 aufgeführt sind: 1. Baggern, 2. Schottern, 3. Verdichten kann man davon ausgehen, dass bei der Rechnung noch 4. bis 9. dazu kommt, weil das ja gemacht werden musste...

Bei mir hat der Tiefbaufirma der Ausführungsplan für die Fundamentplatte und das Bodengutachten gereicht. Daraus habe ich von zwei Firmen detaillierte Angebote erhalten.

Gruß
Jochen


Welche Positionen sollten den Eurer Erfahrung nach auf jedenfall noch aufgeführt sein? :hallo

Autor:  lehmbauer [ Fr 29. Mär 2013, 18:29 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Ausschreibung der Erdarbeiten bei Bodenplatte

ich habe noch keine Antwort auf die Frage wer die Bodenplatte baut gesehen.
Partnerbau z.B. bietet eine professionelle Ausschreibung mit klarem Lieferungs- und Leistungsverzeichnis, so das eigentlich keine Fragen offen bleiben sollten. In der Bau-und Leistungsbeschreibung Komfort 610 Stand Nov.2009 heißt es
Sämtliche erforderlichen Erdarbeiten und die Kiesfilterschicht gehören nicht zum Leistungsumfang. Die Vermittlung dieser Leistungen ist ein kostenloser Service soweit die Fundamentplatte von FingerHaus zu erbringen ist.
Oder ist das nicht mehr Bestandteil der BUL? Was steht bei euch drin?
Ich würde FH beim Wort nehmen.

Seite 1 von 2 Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
http://www.phpbb.com/