Aktuelle Zeit: Mi 11. Dez 2019, 05:09
Klick ---> Viel Infos rund ums Bauen findest du hier im FingerHaus Wiki <--- Klick

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




 Seite 6 von 9 [ 127 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Zeitplan, wie lange dauert was
BeitragVerfasst: Mi 12. Sep 2012, 19:27 
Architekt
Benutzeravatar

Registriert: Sa 16. Okt 2010, 19:46
Beiträge: 894
Wohnort: noch in der Mietbutze beim Pornostar, der roten Serviette und dem Kommunalberatungselefanten
na da sind wir ja mal gespannt. Bisher sprengen wir den Rahmen - liegen aber hoffentlich noch im Soll. Wir hatten halt Pech, auf die Vorabzüge sehr lange zu warten... und die erste Mehr/Min-Rechnung kam erst über drei Monate nach dem Architektengespräch. Ohne die konnten wir die Vorabzüge nicht bearbeiten. Darüber sind wir - ehrlich gesagt - nicht glücklich. Aber das Thema Kommunikation und FingerHaus hatten wir ja schon.
Was wir gut finden, ist das hinter den Kulissen FH Kontakt zum Bauamt und zum Vermesser aufgenommen hat. Was nicht so gut ist, ist das auf Mails nicht zeitnah oder teilweise gar nicht (was vielleicht aber auch am alten und nicht mehr bei FH-arbeitenden Kundenbetreuer gelegen hat) reagiert wird und man telefonisch nicht durchkommt. Der arme neue Kundenbetreuer ertrinkt wahrscheinlich in Arbeit. Die Mails werden aber bearbeitet und umgesetzt. Das ist gut. Ein Feedback oder eine Statutsmeldung wäre noch besser.

Wir hoffen auf eine Bemusterung im Oktober. Mal sehen...

Je früher das Haus bewohnbar ist - desto besser. Eineinhalb Jahre Warten (bzw. ca. 16 Monate nach dem Ausräumen des Rücktrittsrechtes ist schon recht lange - aber es ist ja auch ein Lebenstraum...
...der dauert halt ´was länger.

Wir denken / hoffen, dass in den nächsten Tagen die Bauantragsunterlagen kommen. Nächste Woche meldet sich der Bodenplattenbauer zwecks des ersten Baustellengespräches. So wie ich das mitbekommen habe, bekommen die Tiefbauer vier Wochen, um ein Angebot abzugeben. Würde ja mit Ende Oktober für die Bemusterung passen, da wir dann die Angebote haben und wissen, was wir wie bei der Bemusterung machen können. Ohne eine recht exakte preisliche Hausnummer für die Tiefbauarbeiten, bringt die Bemusterung nichts. Ich hoffe jedoch einfach mal, dass der Tiefbauer noch dieses Jahr anfangen kann - bevor der dicke Frost kommt....

Wie dem auch sei - nach dem Besuch in Mülheim Kärlich sind wir noch fester überzeugt, dass wir den richtigen Anbieter gewählt haben, um unser Traumhaus zu bauen. Auch mit dem VK in Wuppertal sind wir sehr zufrieden. Vertrieblich wirklich gut (da habe ich schon etwas Ahnung ;) ).

Macht Euch einen schönen Abend...
... denen, die mit uns warten - einen Abend der Vorfreude...
... denen, die schon in ihrem schönen Haus wohnen, einen Abend der Freude über ihr schönes Haus

:-)



_________________
*wir bauen ein (nicht mehr Medley 300 im VIO-Look sondern ein) kleineres Vio300 auf B-Pl mit 130er Kniestock*

Astrid & Raphael

Status Gehege: Estrichtrockungsendspurt + Verputzung
Status Mietbutze: Kartonchaos

:-)
Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Zeitplan, wie lange dauert was
BeitragVerfasst: Mi 12. Sep 2012, 20:24 
Ingenieur
Benutzeravatar

Registriert: Di 10. Jan 2012, 09:40
Beiträge: 534
Wohnort: Unkel am Rhein
Jetzt wirste sentimental :) wie süß.
Sicherlich haben die bei FH viel zu tun aber wir können wirklich nicht meckern.
Man muß halt immer dran bleiben und nachhören, dann klappt das auch.
Machen meine Kunden genauso wenn ich denen nicht schnell genug antworte.
Ende Oktober Bemusterung bei Euch glaube ich nicht, Oktober ist lt. Aussage FH schon
extrem voll. Ich denke ihr werdet den November bekommen.



_________________
Medley 220A, 1,30m Kniestock, Vitocal-Split 222S+ KWL und Kamin.

Hausstellung 23.01.13, Einzug 20.04.13.
Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Zeitplan, wie lange dauert was
BeitragVerfasst: Mi 12. Sep 2012, 20:35 
Architekt
Benutzeravatar

Registriert: Sa 16. Okt 2010, 19:46
Beiträge: 894
Wohnort: noch in der Mietbutze beim Pornostar, der roten Serviette und dem Kommunalberatungselefanten
Wir sind eher diejenigen, die Kommunikation dem Druck vorziehen. Laut vk liegen wir im Oktober. Damit planen wir nun einfach, da November quasi nicht realisierbar ist. Bin da fast die ganze Zeit auf Dienstreisen. Wir denken einfach optimistisch.

Alles wird gut - sagt Nina Ruge immer :-)



_________________
*wir bauen ein (nicht mehr Medley 300 im VIO-Look sondern ein) kleineres Vio300 auf B-Pl mit 130er Kniestock*

Astrid & Raphael

Status Gehege: Estrichtrockungsendspurt + Verputzung
Status Mietbutze: Kartonchaos

:-)
Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Zeitplan, wie lange dauert was
BeitragVerfasst: Mi 12. Sep 2012, 21:39 
Geselle
Benutzeravatar

Registriert: Fr 17. Feb 2012, 00:25
Beiträge: 144
Wohnort: Mittelhessen
CundA hat geschrieben:
leider hat unsere 1. Kundenbetreuerin die Fa. verlassen, der 2. ist jetzt krank und die Vertretung muss erstmal alles aufarbeiten...

Hallo CundA, da haben wir wohl die gleiche Kundenberater-Vorgeschichte gehabt, wobei Frau K. ( sehr nett, wir haben sie einmal kurz vor ihrer Pause getroffen) einen nachvollziehbaren Grund hat, das Unternehmen zu verlassen. Laut gestrigem Telefonat werden die Vorgänge des 2. Kundenberaters gerade unter den anderen KB´s verteilt, die müssen sich aber natürlich in diese Mehrarbeit auch erst reinarbeiten.
Generell muss ich aber auch sagen, eine kurze Feedback-Mail wäre schon manchmal angebracht. Wenn man die Info bekommt, dass z.B. die per Post zurückgeschickten Unterlagen bei FH eingegangen sind, ist man doch beruhigter als wenn man 3 Wochen gar nichts hört und dann irgendwann telefonisch nachfragt und damit einen Kundenberater auch wieder bei anderen Arbeiten unterbricht ...

@DerSnert: Uns wurde als Bemusterungstermin auch Ende Oktober in Aussicht gestellt und das Haus ist grob für Ende Februar Anfang März geplant. Da muss aber bis dahin auch noch ein Keller drunter. Mal sehen, wo es zuerst los geht :hallo



_________________
Schöne Grüße aus Mittelhessen
Melanie und Jochen

Wir bauen ein Aveo 5xx
ForumsInfo:Dein Haus-Dein Blog-Hessen-Baublog Avemus Domus Aveo
Status: Estrich trocknet
Unser Baublog: http://avemusdomusaveo.wordpress.com/
Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Zeitplan, wie lange dauert was
BeitragVerfasst: Mi 12. Sep 2012, 21:44 
Architekt
Benutzeravatar

Registriert: Sa 16. Okt 2010, 19:46
Beiträge: 894
Wohnort: noch in der Mietbutze beim Pornostar, der roten Serviette und dem Kommunalberatungselefanten
Hallo joro, da laufen wir ja recht parallel. :-)



_________________
*wir bauen ein (nicht mehr Medley 300 im VIO-Look sondern ein) kleineres Vio300 auf B-Pl mit 130er Kniestock*

Astrid & Raphael

Status Gehege: Estrichtrockungsendspurt + Verputzung
Status Mietbutze: Kartonchaos

:-)
Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Zeitplan, wie lange dauert was
BeitragVerfasst: Do 13. Sep 2012, 22:36 
Ingenieur

Registriert: So 29. Jan 2012, 18:30
Beiträge: 611
Joro, ja klar hatte sie den besten Grund ever ;-)
Bei uns ist auch noch ein Keller zu stellen und Haus wurde mir mit 18.3. benannt.

Trotzdem ist es nervig, wenn sich immer wieder neue MA einarbeiten müssen, da bleiben Infos auf der Strecke.

Der-snert, 3 Monate?
Hah, wir haben bis jetzt noch KEINE und in 2 Wochen Bemusterung, auch sehr lustig. Wir konnten die Vorabtüge nur deshalb unterschreiben, weil wir keine kostenintensiven Veränderungen geplant hatten. Das Architektengespräch war am 8.5.!

Edit: Gerade per Mail bekommen, na dann.... Da haut nochmal der Keller mit rein

Wir haben bisher 2 Angebote von Tiefbauern, ob wir dieses Jahr noch anfangen können, hängt wohl eher am Bauamt?



_________________
Liebe Grüße,
C & A

Keller steht!

Wir bauen ein VIO"spezial"
Unser Blog
Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Zeitplan, wie lange dauert was
BeitragVerfasst: Fr 14. Sep 2012, 12:38 
Geselle
Benutzeravatar

Registriert: Fr 17. Feb 2012, 00:25
Beiträge: 144
Wohnort: Mittelhessen
CundA hat geschrieben:
Trotzdem ist es nervig, wenn sich immer wieder neue MA einarbeiten müssen, da bleiben Infos auf der Strecke.

Da stimme ich voll in ganz zu. Mein Beitrag war auch als Info und nicht als Entschuldigung gedacht dafür, dass es derzeit wohl in einigen Fällen länger dauert, bis man Feedback bekommt oder der nächste Punkt im Ablaufplan erreicht wird.



_________________
Schöne Grüße aus Mittelhessen
Melanie und Jochen

Wir bauen ein Aveo 5xx
ForumsInfo:Dein Haus-Dein Blog-Hessen-Baublog Avemus Domus Aveo
Status: Estrich trocknet
Unser Baublog: http://avemusdomusaveo.wordpress.com/
Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Zeitplan, wie lange dauert was
BeitragVerfasst: Mi 3. Okt 2012, 07:24 
Geselle
Benutzeravatar

Registriert: Mo 27. Feb 2012, 12:29
Beiträge: 150
Vertrag unterschrieben: 14.01.2012
Architektengespräch: 18.05.2012
Bemusterung: 17.+18.09.2012
Keller fertig: 50.KW 2012
Haus kommt: 3-4 KW 2013



_________________
Wir bauen ein Bravur 400 mit Keller. Bald geht's los, Keller soll in KW 50 fertig sein, Haus kommt in KW4 2013 :)
Bemusterung war am 17. & 18.September 2012 :)
Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Zeitplan, wie lange dauert was
BeitragVerfasst: Do 1. Nov 2012, 10:07 
Praktikant

Registriert: Do 1. Nov 2012, 09:31
Beiträge: 2
Hallo, ich bin neu hier im Forum. Habe vor einem Jahr mit FH ein Medley 100 KS 1,60 in Nordhessen gebaut. Termine für den Keller habe ich mt meinem Bauleiter von MB abgestimmt. Ging alles sehr schnell (Baubeginn Keller bis Beton Kellerdecke 3 Tage). Ausfühurng war tiptop. Bei den Leuten von MB bis hin zum Bauleiter waren alle sehr nett und fachlich war es bestens. Ich war erstaunt, wie schnell aus einer "grünen Wiese" ein fertiger Keller wurde. Haus kam dann circa 4 Wochen später, weil erst noch gedämmt und angefüllt werden musste. Ich hatte Glück - auch die Versorgeranschlüsse waren bis zum Montagetermin schon im Keller. Die Termine hatten wir auch mit dem Werk abgestimmt und wurden auch eingehalten.


Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Zeitplan, wie lange dauert was
BeitragVerfasst: Do 1. Nov 2012, 10:28 
Praktikant

Registriert: Do 1. Nov 2012, 09:31
Beiträge: 2
Hallo, uns wurden seinerzeit folgende Termine genannt:
Bemusterung: ca.14 Wochen vor dem geplanten Montagetermin des Hauses. Der Termin kann sich allerdings noch verschieben,wenn die Baugenehmigung zu spät erteilt wird oder die Finanzierungsbestätigung FH zu spät vorliegt.
Nach Abschluss der Bemusterung haben wir einen festen Endpreis erhalten.
Bei uns lag das Bodengutachten bis zur Bemusterung noch nicht vor, weill ich den Auftrag zu spät erteilt habe :-(.
Danach gab es dann noch Mehrpreise. Konnte aber FH nichts dazu. War meine Schuld. Kundenbetreuer war auch bei uns ein schwieriges Thema. Die scheinen einfach zuviel Arbeit zu haben. Wie ich aber gehört habe, ist FH dabei, die Kundenbetreuung um zu stellen und hat auch einiges an Personal eingestellt. Dauert aber halt alles seine Zeit, bis die fit sind und sich eingearbeitet haben. War schon teilweise blöd für uns,weil der Kundenbetreuer telefonisch schwer zu erreichen war und die Beantwortung der Mails sehr lange gedauert hat.


Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Zeitplan, wie lange dauert was
BeitragVerfasst: Mi 14. Nov 2012, 11:01 
Ingenieur
Benutzeravatar

Registriert: Mo 20. Aug 2012, 14:24
Beiträge: 329
also für die, die noch am Anfang sind :)
12 Wochen zwischen Unterschrift ohne Vorbehalt und Architektentermin.
13.10.2012 Unterschrift
7.1.2013 Architektentermin



_________________
Wir bauen eine Mischung aus Vio Köln und Vio 421 mit Ks 1,30m
Wiga, Vitocal 242-s, kontrollierter Be-und Entlüftung
Baublog: http://hausindereifel.blogspot.de/
Werkvertrag 13.10.2012
Haus vermutlich 11/2013
Aktuell:
Bauantrag eingereicht!!
Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Zeitplan, wie lange dauert was
BeitragVerfasst: Mi 14. Nov 2012, 13:37 
Praktikant

Registriert: Fr 5. Okt 2012, 11:19
Beiträge: 9
Bei uns sind es ca. 9 Wochen.
17.09.2012 Unterschrift Werksvertrag
16.11.2012 Architektentermin



_________________
Wir bauen ein Medley 300 auf Bodenplatte als DHH mit Kniestock 1,60m und Wintergarten in Neupotz (Pfalz)
Status: Warten auf den Bemusterungstermin
Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Zeitplan, wie lange dauert was
BeitragVerfasst: Mi 14. Nov 2012, 14:24 
Azubi
Benutzeravatar

Registriert: Mi 11. Jul 2012, 09:04
Beiträge: 34
Wohnort: Südhessen
Bei und ca. 8Wochen
Werkvertrag: 5.8.2012
Architektentermin: 2.10.2012



_________________
Gruß Herbert

Wir bauen eine DHH mit Verlängerung auf 1,3m, BP,Gas,Solar,Lüftung mit WRG
Kniestock 1.3m
Status:
Erdarbeiten:Erledigt
Bodenplatte:Fertig Hausaufstellung KW 21
Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Zeitplan, wie lange dauert was
BeitragVerfasst: Do 15. Nov 2012, 14:25 
Geselle

Registriert: Di 14. Aug 2012, 15:30
Beiträge: 135
Da zwischen Unterschrift und Planungsgespräch bei uns 4 1/2 Monate gelegen haben, wie lang ist die normale Zeit zwischen Architektentermin und Eingang der Vorwegabzüge ?

(ohne irgendwelche gravierende Änderungen ?)


Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Zeitplan, wie lange dauert was
BeitragVerfasst: Do 15. Nov 2012, 15:11 
Azubi
Benutzeravatar

Registriert: Do 4. Okt 2012, 14:22
Beiträge: 46
Wohnort: Baden-Württemberg
28.7. 2012 Werkvertrag unterschrieben
25.9. 2012 Architektengespräch
10.11.2012 Planungsprotokoll erhalten ( sofort zurückgeschickt)
warte jetzt auf die Vorabzüge



_________________
ich baue ein VIO 200 mit Erker, Kamin und LWZ auf Bodenplatte, KFW 55
Bodenplatte 24. KW
Stelltermin: 28. KW
Offline
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
 Seite 6 von 9 [ 127 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu: